ATT-Trenntrafo Clean! Filter der anderen Art!

Modell Clean160-1 (2)(3) (Ein, zwei oder drei Filter je 160VA)
Modell CleanPower160-2/3 (zwei/drei Filter + Direktsteckdose)
Modell Cleanpower1500 (Ein Filter 1500VA für Leistungsgeräte)
Modell CleanPowerNET (Leistungsfilter1500,2xFilter160VA+ Direkt)
Unsere CleanPower160-2 im Test!

HIFISTARS-Testredakteur: ".. Unterschied wie Umstellung RCA auf XLR..". Mehr Ruhe und Details
Hier der ganze Test (1,5MB):
info@attsaar.de
Trenntrafo Clean160 (Modular)
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Stromnetz ist schon lange keine saubere Sinusspannung mehr. Durch Elektronikgeräte mit Schaltnetzteil, Leuchtstofflampen, Motoren, Haushaltsgeräte wie Staubsauger, Fön, Deckenfluter etc. erfährt das Netz mit Ein-/Aus-Schaltsignalen, elektronischer Leistungsregelung und Taktsignalen von Daten mehr und mehr Verunreinigungen durch Oberwellen und Gleichspannungsanteilen. Der HIFI-Fan erlebt dies über seine Musikanlage als Mangel an Plastizität, Transparenz, Luftigkeit, Dynamik, Basskontur und Raumlichkeit.
Ein Weg aus der Misere ist der AKKU-Betrieb, den wir schon beim Kopfhörerverstärker CEC HD51 angeboten haben: Leider sind diese Akkustationen immer gerätespezifisch und müssen beim Gerätewechsel umkonstruiert werden .

Ein anderer Ansatz ist das Arbeiten mit üblichen Netzfiltern, bestehend aus Spulen und Kondensatoren (L und C) und/oder Trenntrafos als Filter.
Netzfilter (LC-Filter) gibt es auf dem Elektronikmarkt sowie HIFI-Zubehörmarkt in Hülle und Fülle: in den HIFI-Foren herrscht eine eher gespaltene Meinung: Einige sind sehr zufrieden andere aber, und das scheint die Mehrheit zu sein, reden von negativen Auswirkungen, wie Klangausdünnung und Dynamikeinbußen.
Trenntrafos als Filter haben wesentliche Vorteile gegenüber LC-Filter: Sie gewährleisten eine Potentialtrennung, sodass Brummschleifen vermieden werden. Weiterhin verhindern sie Gleichspannung an den Geräten, die im Trenntrafo selbst totgefahren wird. Dadurch optimale Netzteilnutzung des angeschlossenen Gerätes. Sofern noch Filterung der HF in den Trenntrafos mit eingeplant wird, wie wir von ATT-Saar es getan haben, ensteht eine optimale Geräteversorgung. Für jedes Gerät ist ein Trenntrafoset zu verwenden. Die von uns speziell entwickelten Trenntrafos machen keine weitere Filtertechnik erforderlich.

Unser Lösungsansatz des Trenntrafos als Filter:

- hohe Störunterdrückungung durch Spezialtrafos
- hohe Leistungsreserven durch Kernüberdimensionierung
- Spezialtränkung zur Brummunterdrückung
- geringe Standby-Verluste

Technische Daten des Grundgerätes Clean160:

Eingangsspannung: 230V
Ausgangsspannung: 230V
Trafo-Belastbarkeit: S=160VA
Trafo-Nutzung: Ein Gerät bis P=50W (Pre, Phono,Player oder DA)
Verluste bei Vollast (P=50W): P< 8W
Gehäuse: 19"-Rack 88mm, Front=10mm Alu
Farbe: silber/schwarz
Maße: B=435mm, H=110mm, T=305mm (Angaben Schukogerät)
Gewicht: 8 kg
Ausgang: "Schuko", Auf Wunsch "Kaltgerätekupplung mit Kabel"
CleanPower160: zus. 1 oder 2 Steckdosen direktversorgt 230V
(dadurch kann die Filterstation eine Stromleiste komplett ersetzen!

Klang:

Die größten positiven klanglichen Auswirkungen sind bei Verwendung des Trenntrafos vor digitalen Quellen, wie CD-Player, DVD-Player und DA-Wandlern festzustellen. Vor der Entwicklung hätten wir mit diesem Fortschritt nicht gerechnet:

- enorme 3-Dimensionalität (vor allem die Abbildung in der Höhe)
- eine wahnwitze Dynamik (ja Sie lesen richtig!)
- eine viel höhere Detailfreudigkeit
- eine konturiertere Basswiedergabe

- eine extreme Geschmeidigkeit bei Stimmenwiedergabe
- eine enorme innere Ruhe



Überzeugen Sie sich. Machen Sie einen Termin mit Herrn Kopper aus (Tel. 06874-6088) und hören Sie sich dies in Ruhe an oder bestellen Sie ein Gerät zum Probehören.


Der Preis richtet sich nach Ihren Kundenwünschen.
Wir bauen modular mit 1, 2 oder 3 Trafosets das Gerät auf
und es ist jederzeit ausbaufähig, d.h. erweiterbar!


Das Grundgerät ist mit einem Trenntrafoset und Schutzkontaktsteckdosen als Ausgang ausgerüstet

Grundgerät Clean160-1 mit einem Trenntrafoset: 898,-Euro
Erweiterung zu Clean160-2 (+ 1 Trenntrafoset): 500,-Euro

Spätere Erweiterung des Grundgerätes:

Um ein Trenntrafoset, Schuko: 550,-Euro zzgl. Versandkosten

Eine Dreifach-Filtertrenntrafostation wird in einem gesonderten Gehäuse und nur als CleanPowerstation160, d.h. mit einer 230V-Direktsteckdose aufgebaut (z.B. für Vollverstärker)!

Andere Optionen z.B. mit Kabel und Kaltgeräteanschluss
auf Anfrage


Trenntrafo Clean160
Störunterdrückung für Quellgeräte,
Vorverstärker, Kopfhörerverstärker
DA-Wandler, PhonoPre
Bild oben: CleanPower160-3 Front

Zoomen mit Klick auf das Bild


Trenntrafo CleanPower160-3

Blick auf das Anschlussfeld der Rückseite
auf Wunsch auch im 19"-Rackmaß mit 4mm Front

Zoomen mit Klick auf das Bild

Trenntrafo CleanPower160-3

Blick auf das Innenleben
mit Spezialtrafos und Filterbauteilen

Zoomen mit Klick auf das Bild


Hinweis!

Neuerdings können die Filterstationen
mit einer/zwei zusätzlichen 230V-Direkt-
Steckdose(n) ausgestattet werden!
Diese Stationen tragen dann die
Bezeichnung CleanPower und können
somit eine komplette Geräteversorgung
sicherstellen bzw. eine zusätzliche
Steckdosenleiste überflüssig machen!




Trenntrafo Clean1500 ist fertig!
f
ür Leistungsgeräte bis 600W
wie z.B. Vollverstärker und Endverstärker.